Bühnenjubiläum „Der Kristallplanet“

Backstage nach der Aufführung: Der Autor des Stücks Der Kristallplanet, der Grandseigneur deutschsprachiger Science Fiction, im Gedankenaustausch mit der Hauptdarstellerin.

Viel Applaus gab es bei der Jubiläumsaufführung des Marionettenstücks Der Kristallplanet für den Autor, den Regisseur und die Marionettenspieler. Das Stück für vier Figuren an Fäden feierte am 28. Oktober mit der 37. Aufführung sein zehnjähriges Bühnenjubiläum im Marionettentheater Bad Tölz. Das weltweit erste multimediale Marionettenstück aus der Feder von Herbert W. Franke, bei dem realer Bühnenraum und virtuelle Kulissen zu einer Einheit verschmelzen, ist für die Süddeutsche Zeitung „nicht mehr und nicht weniger als eine ganz neue Kunstform: Es ist dreidimensionales Illusionstheater, das alle Register der modernen Computeranimation zieht und gleichzeitig seinen hölzernen, handgeschnitzten Protagonisten eng verbunden bleibt.“